Über egopark

ich mit schrift

Hallo Leute,

Ich heiße Eugen, bin aber auch bekannt unter dem Nicknamen Egon Parker. Diejenigen die sich Fragen für was Egopark eigentlich gut sein soll, folgt nun hoffentlich die Erklärung. Egopark ist ein Plätzchen für die ganzen verirrten Egos, die möglicherweise Antworten bezüglich Ihres Lebens suchen, oder sich einfach nur für spirituelle, psychologische als auch wissenschaftliche Thematiken interessieren. Der Hauptfokus dieser Seite liegt allerdings auf der Spiritualität und der Erforschung von sich selbst.

Wer sich angesprochen fühlt, kann hier täglich neue Infos, Audio- und Videobeiträge zu den Themen der Lebenskunst finden und erspart sich möglicherweise etwas Zeit beim Suchen. Das Motto lautet: „Jeden Tag ein Aha-Moment!“

Ich möchte gleich zu Beginn klar stellen, dass ich noch nicht in den Genuss der Erfahrung des großen Erwachens gekommen bin. Ich finde den Gedanken jedoch faszinierend und auf eine komische Art und Weise sogar plausibel. Von diesen Dingen zu Lesen sorgte bei mir schon für so viele Aha-Effekte, dass ich in diesem spirituellem Wissen eine Wahrheit für mich entdeckte. Ich habe also angefangen zu recherchieren.

Oft bin ich auf Seiten gestoßen, welche sich mit diesen Themen auseinandergesetzt haben. Leider hat mein Verstand sofort die Alarmglocken geläutet, auch wenn mir die Seiten die Informationen gegeben haben die ich gerne hören wollte. Beweise oder Quellen gab es nur selten. Die Aufmachung der Seite war nicht zeitgemäß und so von Friede, Freude, Eierkuchen durchtränkt, dass ich sofort dazu verleitet wurde, anzunehmen es würde alles nur von Hokuspokus und Esoterik handeln. Die Bilder von Hippies, tanzend und von Lichtnahrung sprechend, wollten mir nicht aus dem Kopf gehen. Man muss wirklich acht geben, dass man im wahrsten Sinne nicht hinters Licht geführt wird. Der Esoterikmarkt wächst stetig und es wird immer schwieriger echte Worte von Täuschung zu unterscheiden. Der jährliche Umsatz wird in Deutschland zwischen 18-25 Milliarden Euro geschätzt. Bei solch einem Aufschwung ist es verständlich, dass immer mehr Geschäftsleute auf den Zug aufspringen möchten.

Es ist ja immer schwer die Erleuchtung tatsächlich zu beweisen. Woher soll man wissen, dass der nette Guru auf Youtube wirklich die Wahrheit spricht? Schließlich bleibt das Erwachen und die so sehr ersehnte Erleuchtung immer eine eigene Erfahrung, die nicht intellektuell erfahren werden kann. Das bedeutet, wenn man diesen Guru nicht sehr gut kennt und Ihm deshalb nicht sein vollstes Vertrauen entgegenbringen kann, kann man sich im Grunde nicht sicher sein, ob er wirklich diese Erfahrungen gemacht hat. Ich denke nur wenige kommen in den Genuss ein persönliches Gespräch mit besagter Person zu führen. Ich will also gründlich darauf hinweisen, dass sich jeder seine eigene Meinung zu diesem Themen bilden sollte, auch während des Aufenthaltes im Egopark.

Warum ich auch wissenschaftliche sowie psychologische Beiträge bei meiner Recherche miteinbeziehe? Die Wissenschaft brachte in letzter Zeit viele Themen hervor, die sich mit spirituellem Wissen überschneiden und könnten in diesem Zusammenhang als Beweis oder Quelle aufgefasst werden. Zumindest was die Hirnforschung und ähnliche Thematiken betrifft.

Ich wurde schon einige Male gefragt, wie Ich denn über solche Themen berichten kann, ohne einmal tatsächlich solch eine besagte spirituelle Erfahrung gemacht zu haben. Nun ja, das ist eine gute Frage. Ich möchte hier niemanden belehren! Ich bin kein Guru oder ähnliches. Vielleicht hat das den Vorteil, das meine Artikel etwas kritischer beäugt werden. Schließlich möchte ich in solchen spirituellen Grauzonen dazu raten, etwas skeptisch zu sein.

Im Idealfall entsteht hier eine nette Egopark-Community, die sich gegenseitig hilft und einige Erfahrungen bezüglich dieser Thematik teilen kann. Eure Meinung könnt Ihr gerne jeder Zeit in den Kommentaren äußern.

Ich wünsche euch viel Spaß auf Egopark, bei einem Spaziergang ins tiefste Innere von euch selbst.